Spitzkohl – ein bisschen was für das Herbstmenü :-)

Spitzkohl

Es herbstet ja schon ganz ordentlich draußen und da kann ich ja dann auch endlich mal wieder was anderes machen, als immer nur Salat :-) Nicht, das ich den nicht mag, ganz im Gegenteil. Vor allem Salate die  sich als Hauptmahlzeit eignen, wie z. B. der Barbecue-Salat, liebe ich.

Aber mit den sinkenden Temperaturen und dem zunehmenden Regen steht mir der Sinn doch mehr nach was deftigerem :-) Deshalb gab es letzte Woche Spitzkohl und es war sehr lecker!!

Spitzkohlpfanne mit Bouillon-Kartoffeln

Zutaten (für 4 Personen)

Für die Spitzkohlpfanne:

  • 1 kleiner Spitzkohl
  • 2 EL Öl
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 150 ml Brühe (Rinder – oder Gemüsebrühe)
  • 1 Möhre
  • 100 g Sahne
  • 1 TL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Aceto balsamico
  • 1 TL Sojasauce

Für die Boullion-Kartoffeln:

  • 1 kg Kartoffeln (überwiegend festkochend)
  • 3 l Gemüsebrühe

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, je nach Göße halbieren oder vierteln und erst einmal beiseite stellen.

Den Spitzkohl putzen,waschen, halbieren und den Strunk keilförmig herausschneiden. Anschließend die beiden Hälften des Kohls in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

Spitzkohl4

Das Öl in einer hohen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin bei starker Hitze krümelig anbraten. Während das Hackfleich brät, kann man die Möhre schon mal grob raspeln und ebenfalls erst mal beiseite stellen. Kann man natürlich aber auch schon vorher erledigen :-)

Spitzkohl3

Wenn das Fleisch gut angebraten ist (in etwas so, als wolle man eine Bolognesesauce daraus machen) den Kohl zum Fleisch in die Pfanne geben. Das sieht dann sehr üppig aus, aber keine Panik, der Kohl fällt recht schnell auf eine handliche Größe zusammen :-)

Spitzkohl2

Die Brühe dazu gießen und das Ganze zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten schmoren. Während der Kohl schmort schon mal die Kartoffeln mit der Gemüsebrühe aufsetzen und gar kochen.

Wenn der Kohl zusammengefallen ist, die geraspelten Möhren in die Pfanne geben und 5-8 Minuten mitgaren. In der Zeit wo Kohl, Fleisch und Möhren garen die Speisestärke mit 1-2 EL Wasser anrühren. Nun die Sahne in die Pfanne geben und aufkochen, danach dann die angerührte Speisestärke dazugeben und nochmal aufkochen.

Spitzkohl1

Das Gericht mit Salz, Pfeffer, Weißwein, Aceto balsamico und Sojasauce pikant abschmecken. Mittlerweile sind auch die Kartoffeln gar und abgeschüttet und man kann das Ganze auf Teller füllen und sevieren :-)

Spitzkohl

Man kann dazu natürlich auch ganz normale Kartoffeln oder Reis servieren. Man muss eigentlich auch gar keine "Sättigungsbeilage" dazu geben – aber ich mag halt meine Kartoffeln am liebsten in Brühe gegart und meine stets hungrige Familie wird sonst nicht wirklich satt :-) Man könnte auch 2 oder 3 EL Weißwein zur Brühe geben, muss aber nicht sein.

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

More Posts - Website

Follow Me:
FacebookGoogle Plus

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top