ReBuy-Gutschein zu gewinnen

Ich hatte ja vor einiger Zeit schon mal berichtet, dass ich bei Mella einen rebuy-Gutschein gewonnen hatte. Der Gutscheinwert lag bei 10,00 Euro und ich habe mir davon immerhin 4 Bücher gekauft :-)

Jetzt hatte ich die Gelgenheit noch einmal einen 20,00 Euro-Gutschein einzulösen und meine Ausbeute sehr ihr hier:

Ich habe mir 3 Bücher von Linda Castillo ausgesucht…

Drei Thriller von Linda Castillo

alles Thriller versteht sich. Ich hatte schon mal hier und da von ihr gelesen und bin jetzt neugierig ob mir ihre Bücher gefallen :-)

Dann hatten es mir noch zwei Bücher von Raymond Khoury angetan. Ich kenne bereits verschiedene Bücher von ihm, die mir gut gefallen haben und habe mir

in den Einkaufswagen gepackt. Ich hoffe sie sind spannend – jedenfalls sind sie ziemlich dick *gg*

Zu guter letzt habe ich mir noch einen Thriller von Ian Rankin und einen von Robin McKinley geschnappt

Rankin und McKinley

und bin jetzt erst mal ganz gut mit Lesestoff eingedeckt.

Sieben Bücher für 20 Euro ist, denke ich mal, ein ganz guter Preis. Alle Bücher sind gut erhalten und weisen auf den ersten Blick keine gravierenden Mängel auf.

Natürlich – sie sind gelesen und weil alle 7 Taschenbücher sind, sieht man kleinere Gebrauchsspuren. Menetekel von Raymond Khoury hat z.B. Rillen im Buchrücken, aber das Buch hat 640 Seiten und da lässt sich das nicht wirklich verhindern.

Es lässt sich sicherlich darüber streiten, wann ein Buch „gut“ oder „sehr gut“ ist aber mal ganz ehrlich – im Schnitt hat mich jedes Buch jetzt 2,85 € gekostet und ich will sie schlicht lesen, danach wandern sie z.B. in die Krankenhausbibliothek.

Rebuy war so nett, mir einen Gutschein über

10,00 Euro

zur Verfügung zu stellen, den ich hiermit verlosen möchte.

Dazu möchte ich aber auch etwas von euch wissen *gg*

Wie sehen denn eure Erfahrungen mit rebuy so aus? Oder habt ihr noch nie etwas dort gekauft?

Den Gutschein werde ich unter denen, die mir hier bis zum 31. März 2013 einen sinnvollen Kommentar hinterlassen verlosen.

Bis dahin ist doch auch bestimmt die Buchfastenzeit vorbei, oder? :-)

[box type=“warning“] So – ich hatte es ja fast vergessen, aber jetzt habe ich den Gewiner ausgelost!!

Es ist Julian Schleiser mit dem Kommentar Nummer 1!!

random.org

Herzlichen Glückwunsch[/box]

 

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

More Posts - Website

Follow Me:
FacebookGoogle Plus

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Kommentare (15) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe bei rebuy schon mehrfach gekauft und kann nur positives berichten. Der Versand war immer sehr zügig und auch die Versandkosten in Höhe von 3,49€ finde ich sehr fair. Obwohl die Artikel wie Bücher usw. gebraucht sind, hatte ich bisher immer nur minimale bis gar keine Gebrauchsspuren. Die Preise sind durchaus angemessen und teilweise lassen sich echte Schnäppchen ergattern.

    Mehr Erfahrung habe ich jedoch mit dem Verkauf von Büchern, Spielen usw. gemacht. Ich habe mir dazu immer die Rebuy App verwendet, mit welcher man die ISBN-Nummern einfach einscannen kann. Für 50 Bücher habe ich gerade einmal eine Viertelstunde gebraucht. Besonders verlockend ist, dass man das Paket einfach von zuhause zu einem vereinbarten Termin abholen lassen kann. Diese Art des Verkaufens macht durchaus Spaß.

    Antworten

    • Ich bin bisher auch immer ganz glücklich damit gewesen – abholen lassen habe ich bisher allerdings noch nie etwas, sollte ich vielleicht auch mal testen :-)

      Antworten

    • Kleiner Nachtrag: Beim Verkauf habe ich es immer so gemacht, dass ich 2 Fenster mit den Verkaufsseiten von momox und geöffnet hatte und immer die ISBN Nummer eingetippt habe und dann verglichen habe, wer mehr zahlt. Dementsprachend kam das jeweilige Buch auf den passenden Stapel und letztendlich hatte ich 2 hohe Stapel, die dann an rebuy und momox gingen. Somit konnte ich den höchstmöglichen Verkaufspreis erzielen. Liebe Grüsse Julian

      Antworten

  2. Rebuy App – klingt interessant.
    ich selbst war beim Einkaufen sehr zufrieden. Bis auf ein Buch, doch das hat Junior nicht gestört, daher haben wir es behalten. Sonst finde ich die Seite auch recht übersichtlich.

    LG Mella

    Buchfasten ist dann definitiv vorbei

    Antworten

  3. Ich finde das App auch gerade mal sehr interessant.
    Also: Ich habe auch schon mal bei rebuy eingekauft und der Service und die Abwicklung dort hat mir sehr gut gefallen.
    Es kommt mir auch so vor, als wären die Preise dort günstiger, als bei Amazon, wo rebuy ja auch verkauft.
    LG
    Sabienes

    Antworten

    • Das mit den Preisen ist mir noch gar nicht so aufgefallen – allerdings schaue ich auch seltener bei Amazon nach gebrauchten Büchern.

      Antworten

  4. Hallo Tina,
    bisher habe ich nur zweimal etwas bei Rebuy erworben und war bisher immer zufrieden. Nicht einmal eine Ecke war umgeknickt.
    Von meiner Seite sehr zu empfehlen.
    Da ich kein Smartphone besitze, ist die App für mich eher uninteressant. Ich gehe lieber klassisch an den PC. Der macht was ich möchte. ;)
    LG Timm

    Antworten

    • Oh, wenn ich ein Smartphone brauche leihe ich mir eines von meinen Kindern – allerdings lebe ich bisher auch ohne ganz bequem :-)

      Antworten

  5. Ich habe bisher auch nur den Verkauf ausprobiert. Das ging erstaunlich einfach und unkompliziert. Gerne würde ich auch mal den Ankauf ausprobieren.
    Liebe Grüße.

    Antworten

  6. Ich kenne rebuy bisher noch nicht, ich habe bisher zwei Mal bei medimops bestellt und war sehr zufrieden.

    Ankauf habe ich mal angeschaut – aber da bekommt man nur ein paar Cent für die Bücher, da tausche ich lieber oder stelle die Bücher in öffentliche Bücherschränke.

    Antworten

    • Medimops habe ich noch nie ausprobiert. Abgeben tu ich meine Bücher meist in der Krankenhausbibliothek nebenan – das macht weniger Arbeit und irgendjemand freut sich bestimmt :-)

      Antworten

  7. Hallo!

    Habe gerade meine ersten Bücher rausgesucht, die ich über Rebuy verkaufen möchte. :-)

    Bücher, die dort nur ein paar Cent bringen würden, versuche ich mal bei Ebay einzustellen. Dann gibts wenigstens noch 1 Euro :-) … Aber ich habe auch viele Bücher dabei gehabt, für die ich 5 – 10 Euro bekommen kann.

    Leider habe ich auch auf einer Seite gelesen, dass man als Verkäufer dort wohl hin und wieder über den Tisch gezogen wird. Der Beitrag war aber leider schon älter und mehr Details konnte ich nicht entnehmen. :-(

    Bei euch hat aber bisher alles geklappt? Bekommt man definitiv das, was sie nach Eingabe der ISBN Nummern angeben, oder ist das der Höchstpreis und wird je nach Zustand noch mal herab gesetzt. Bücher sind alle in gutem Zustand. Aber wie oben steht, über gut und sehr gut lässt sich ja bekanntlich streiten.

    Würde mich sehr über den 10 Euro Gutschein freuen. Hab nämlich sooooo viele Bücher, die ich gerne kaufen würde :-)

    GLG
    Sabine

    Antworten

    • Also ich habe erst einmal Bücher bei Rebuy verkauft und ich habe das bekommen was angegben war, ohne jeden Abzug – allerdings waren die Bücher auch wirklich in Ordnung.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top