Positiv gedacht – Woche 37/2013

Positiv gedacht im Sommer

Positiv gedacht im Sommer

Im Gegensatz zur vergangenen Woche ist das Wetter heute mal einigermaßen nett, aber ich fürchte mal das Wetter schaltet so langsam aber sicher jetzt auf Herbst. Zeit für mich, das Titelbild vo „Positiv gedacht…“ zu ändern, aber das mache ich erst nächste Woche :-)

  • gefreut: der Rechner schnurrt wieder wie ein Kätzchen, ich habe ein Buch gewonnen, das Leben ist schön und ich habe keinen Grund zu klagen,
  • gelacht: über das bevorzugte Fernsehprogramm des besten Ehemanns von allen – „es kann nur Einen geben“, sagt das noch jemandem was?? *gg*
  • geschafft: alle wichtigen Programme zu installieren, tonnenweise Wäsche zu waschen (wenn ich den Nachbarn erwische, der mir seine Wäsche immer einfach dazu packt)
  • gefunden: jede Menge Single-Socken
  • geholfen: ich glaube niemandem
  • gegönnt: ein paar neue Bücher
  • geplant: nichts weltbewegendes
  • gelobt: meine braven Kinder, meinen fleißigen Mann
  • gekriegt: nichts an das ich mich erinnern würde
  • gelernt: Das die Kölner recht haben : Jeder Jeck ist anders :-)

Das wars schon wieder für diese Woche :-) Wer auch mitmachen will, der findet die Vorlage bei Mella!

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. Oh ja und heute nach der Wahl kann es auch nur einen geben und wir überlegen ob wir unsere sonntägliche Abendserie über den es-kann-nur-einen-geben ;-) zugunsten der Wahl uunterbrechen
    Es kann nur ein Programm geben *g*
    Noch eine schöne Woche
    Glg Susanne

    Antworten

  2. Es kann nur einen geben. Dunkan Mc Cloud vom Clan der Mc Clouds, geboren in den Schottischen highlands ….. ^^ sehr geil. Schön das dein pc wieder läuft dafür ist bei meinem der ventilator kaputt

    Antworten

  3. Das mit den einzelnen Socken ist ja wirklich ein Problem und ich hasse dieses „Sockenlotto“, besonders wenn man irgendwann nicht mehr weiß, wem welche Socken gehören.
    Ein Freund von mir hat die Behauptung aufgestellt, dass sich die Socken in der Waschmaschine in diese Stoffbeutel umwandeln, die sich seltsamer Weise auch immer mehr zu vermehren scheinen.
    Wünsche dir noch eine schöne Woche
    LG
    Sabienes

    Antworten

    • Ich fürchte irgendwann gibt es einen großen Knall und tausende von vermissten Einzelsocken verstopfen meine Waschküche – ich hasse das :-)

      Antworten

  4. Ich weiß wo die Socken sind – nicht wahr Susanne K?

    Ansonsten klar, es kann nur einen geben! Schauen wir auch….

    LG Mella

    Antworten

    • Ich habe in einem Anflug von Wahnsinn meinem Mann so eine DVD-Sammel-Dingsbums davon besorgt. Ich finde vor allem Mode in dieser Serie spannend :-)

      Antworten

  5. Hey Tina,

    auch ich gehöre zu den Fans des Schotten.

    Diese Sockengeschichten taugen ja schon für ein humorvolles kleines Büchlein. Vielleicht sollten wir die mal sammeln und als E-Book anbieten? Ich könnte bestimmt auch eine kleine Geschichte dazu schreiben. Ein echtes Phänomen.

    LG
    Manni

    Antworten

    • Ach, ich denke Socken-Geschichten gibt es bestimmt genug :-)
      Unglaublich wieviele Leute Fan des Schotten sind – dabei ist die Serie ja schon echt alt.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top