Positiv gedacht – Woche 12/2013

Positiv gedacht im Frühling

An sich war es eine sehr angenehme, positive Woche – finde ich jedenfalls. Ich habe viel erledigt und manche Geschichten ließen sich viel einfacher lösen und erledigen als gedacht, das macht doch mal Spaß :-) Wenn dann jetzt endlich dieser Schnee beschließen würde dem Frühling zu weichen, dann wäre es fast perfekt *gg*

  • gefreut: meine Stieftochter hat ihren Ausbildungsplatz fest
  • gelacht: über jede Menge Klenigkeiten
  • geschafft: zu regeln, was zu regeln war :-)
  • gefunden: einen supernetten Handwerker
  • geholfen: hm – mir selbst??
  • gegönnt: einen schicken Fernseher
  • geplant: ein bisschen Blogartikel vorschreiben
  • gelobt: so ausdrücklich niemanden
  • gekriegt: erfreuliche Post :-)
  • gelernt:  nichts ist unmöglich – man muss es nur versuchen

Wer auch gerne seine positiven Dinge teilen möchte, der findet bei Mella die entsprechende Vorlage.

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Wenn die Kinder einen Ausbildungsplatz, der ihnen auch nur halbwegs gefällt, bekommen haben, ist das die halbe Miete.
    Wenn sie die Ausbildung dann auch noch durchhalten, die ganze!
    Schönen Sonntag noch!
    Sabienes

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top