Pings, Pingbacks, Trackbacks – was ist das denn?

WebmasterfridayAls ich das Thema zum heutigen Webmasterfriday gelesen habe ich gedacht: „Super -genau das richtige Thema für jemanden der so gar keine Ahnung hat!“ Natürlich habe ich ganz am Anfang, als mein Blog noch ganz jungfräulich und neu war diesen Punkt in den allgemeinen WordPresseintellungen gesehen. Wie immer habe ich dann brav gegoogelt, was das denn nun schon wieder ist und habe diverse Artikel dazu gefunden und wie immer gab es etliche Tipps und noch mehr Meinungen.

Wichtig oder nicht?

Von „auf jeden Fall wichtig“ bis „brauch kein Mensch“ war alles dabei, aber man war sich ziemlich einig – schaden kann es nicht, diese Pingbacks zuzulassen. Da ich, wie schon erwähnt, technisch unheimlich gut drauf bin überlasse ich die genaue Erklärung mal dem Allleswisser Wikipedia. Für mich heisst das übersetzt, jemand benachrichtigt mich via Ping darüber, dass er einen meiner Artikel erwähnt und verlinkt hat – genehmige ich den Pingback erscheint dieser dann in den Kommentaren und derjenige erhält so einen Backlink. Der Trackback funktioniert genauso – ist allerdings (behauptet jedenfalls mein Backend) für ältere Blogsysteme gedacht.

Theorie und Praxis

In der Theorie hört sich das ja ganz nett an, Backlinks sind immer nett, aber in der Praxis funktioniert das bei mir nicht wirklich gut. Bei manchen Artikeln weiß ich, das ich mit genau diesem Artikel bei anderen verlinkt bin – aber offensichtlich gibts da keinen Ping. Vielleicht versenden diese Blogs keine, sie verschwinden in den Spams oder irgendein kleiner grüner Webteufel verschluckt sie absichtlich und kichert sich einen :-) Anderen scheint das mit mir ähnlich zu gehen denn beim Webmasterfriday erscheinen meine Pingbacks auch nicht immer und da ich überzeugt bin, dass Martin mehr Ahnung hat als ich tröstet mich das ein bisschen *gg*

Ob diese Pings, Pingbacks und Trackbacks nun funktionieren oder nicht – ich lasse sie jetzt mal einfach so mitlaufen und schließe mich der „Schaden kann es nicht“ – Fraktion an.

Wie sehen das die Anderen?

 

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Tina,

    die meisten Blogger wollen ja zunächst auch nur Bloggen, nicht Webtechniker werden. ;-)

    Auch für mich hat sich noch nicht erschlossen, was da wie besser geht oder auch nicht.

    Schön ist es hier geworden.

    LG
    Manni

    Antworten

    • Schön, dass es dir hier gefällt :-) Mein Ehrgeiz in den Punkten Technik und Seo hält sich auch etwas in Grenzen, aber ich versuche meine Bestes :-)

      Antworten

  2. Hallo,

    ich trage immer die URLs zusätzlich noch als Trackbacks ein, damit sie auch ankommen.

    Hat eigentlich schon öfters gut geklappt. Es kommen auch immer wieder Besucher über andere Blogs die ich verlinkt hatte.

    Grüße
    Tobias

    Antworten

  3. Hallo Tina,
    ja, da bin ich ebenfalls deiner Meinung, schaden kann es ganz und gar nicht. Die Blogosphere lebt von der gegenseitigen Verlinkung und es wäre auch falsch wenn nicht. Mir persönlich liegt es immer viel daran, dass ich aus beinah jedem Artikel auf andere Blogs verlinke. So bekommt das Ganze Gschreibsel mehr Mehrwert und auch meine Blogleserschaft haben dann etwas mehr zu lesen.

    Du hast noch nicht gesagt, ob deine Pingbacks NoFollow oder DoFollow sind!? Das würde ich gerne noch wissen.

    Antworten

    • Also wenn dieses blöde WordPressupdate mir nicht auch da einen Strich durch die Rechnung macht, sollten alle Kommentare und Pingbacks DoFollow sein…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top