Kaffee? Tee? Milch?

WebmasterfridayMan höre und staune – der Webmasterfriday möchte heute unsere Lieblingstasse sehen :-)

Gar nicht so einfach, eine wirkliche Leiblingstasse habe ich gar nicht. Meistens ereilt meine Tassen immer das gleiche Schicksal – ich lasse sie fallen und da wir unsere Wohnung durchgehend gefliest haben, zerspringen sie in tausend Scherben. Wenigstens lässt sich dank der Fliesen die Pfütze gut wegwischen :-)

Eine meiner Tassen hat aber standhaft allen meinen Versuchen sie loszuwerden widerstanden ist vielleicht deshalb so etwas wie meine Lieblingstasse und ist es deshalb wert, der Öffentlichkeit präsentiert zu werden :-)

TasseWie ihr seht nicht besonders schön, nicht besonders wertvoll aber eben besonders stabil.

Vor einiger Zeit gab es übrigens mal eine tolle Blogparade bei Jutta von chaosweib.com die sich um Kaffetassen drehte. Aber mangels genügend (heiler) Kaffeetassen habe ich nicht mitgemacht, aber immer mal wieder gelinst, was andere so an Tassen zu bieten haben. Das war im Jahr 2011 – Kinder wie doch die Zeit vergeht!

Andere Tassenliebhaber

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Wieso besorgst du dir nicht einfach eine Tasse aus Aluminium oder einem ähnlichen Stoff? Porzellan bricht ja bekanntlich sehr leicht ;)

    Antworten

    • Ach nee – so komme ich immer mal wieder zu einer (oder einem ganzen Satz) neue Tassen *gg* Außerdem fällt mit dazu immer der „Wer einmal aus dem Blechnapf fraß…“ -Spruch ein. Auch meine Kids haben, als sie noch klein waren immer Porzellangeschirr benutzt, so haben sie gelernt, sich in Acht zu nehmen und wenn dann mal was zu Bruch ging, dann war es eben hin – es gibt schlimmeres :-)

      Antworten

    • Wie im Krieg. Etwas Still sollte man schon haben und nicht aus dem Alu- oder Pappbecher trinken.

      Antworten

  2. OK, so kann man es auch sehen ;) Im Sinne von Tischtennis mit einem Esslöffel spielen, damit man später genau weiß wie es geht :D

    Antworten

  3. Ach, die Tasse ist doch schön.
    Damals bei der Tassenparade von Jutta habe ich auch mitgemacht. Ist ja schon lange her.
    lg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top