Immer mal wieder was Neues :-)

Es gibt immer so viele neue, tolle Bücher – oder Bücher die halt für mich neu sind. Gerade beim Top Ten Thursday entdecke ich immer wieder Neues :-)

Aber manchmal gibt es auch Newsletter von Verlagen die mir das Neueste anpreisen und das oft noch wirklich günstig – wer kann da schon Nein sagen?

Diese Woche hat mich dotbooks erwischt und zwar mit dieser Buchreihe

ommya___1000_welten(2)OMMYA: 1000 Welten

Magie, Action und eine ordentliche Portion Humor: Die rasante Urban-Fantasy-Trilogie „OMMYA“ von Dennis Blesinger  jetzt im eBook bei dotbooks!

Ihr Arbeitgeber: die Geheimorganisation OMMYA. Ihr Auftrag: die Menschheit vor dem schützen, was in den Schatten lauert. Ihr Problem: die nervige Bürokratie, jede Menge Überstunden und kein nennenswertes Privatleben. René und Jochen arbeiten für die „Abteilung für Okkultes, Mytisches und Magische Angelegenheiten“ – und wünschen sich nichts so sehr wie einen langen, entspannten Urlaub. Aber es ist so eine Sache mit den Wünschen. Meistens bekommt man das genaue Gegenteil. Und das könnte im Fall von René und Jochen tödliche Folgen haben … (Quelle: dotbooks Verlag)

Die Leseprobe hat mir gut gefallen und ganz ehrlich – bei 0,99 € kann man ja nicht so wirklich viel falsch machen :-) Mal sehen ob ich mit Büchern um die 100 Seiten gut klarkomme (normalerweise ist meine Lektüre ja doch etwas umfangreicher) dann hole ich mir die beiden dazugehörigen  Bücher Sechs Siegel und Armageddon gleich hinterher.  Man gönnt sich ja sonst nix *gg* – nein mit 2,99 € je Folgeband sind sie ja auch wirklich erschwinglich.

Das zweite Buch, dass meine Aufemrksamkeit erregt hat, stammt aus dem Oldigor Verlag, aus der Reihe Venetian Vampires

die raben kastiliensDie Raben Kastiliens

Toledo, Mai 1690

Der junge Angel Cruz Trujillo verdient den Lebensunterhalt für seine kleine Familie, indem er und seine Söldnertruppe Handelsreisende beschützen. Als er von einer langen, erfolgreichen Reise zurückkehrt, wütet in Toledo der schwarze Tod. Auf Befehl des Bischofs war das Armenviertel abgeriegelt worden und die Menschen darin sind dem sicheren Tod preisgegeben. Verzweifelt muss Angel mit ansehen, wie Sarah, seine über alles geliebte Frau, in seinen Armen stirbt. Voller Zorn und Hass richtet er ein Blutbad unter den Truppen des Bischofs an, doch die Übermacht ist zu groß. Sterbend wirft man ihn zu den Pesttoten vor die Tore der Stadt.

In der folgenden Nacht erwacht Angel als Unsterblicher. Vittorio, der legendäre Anführer der sagenhaften und gefürchteten „Raben Kastiliens“, rettete sein Leben. Angel will nur eines – Rache. (Quelle: Oldigor Verlag)

Den ersten Band aus der Reihe „Kinder der Dunkelheit“ habe ich ja schon gelesen und er hat mir wirklich gut gefallen.  Mal sehen, dieser zweite Band soll ja im September erscheinen…

Und zu guter Letzt bin ich vorhin noch über ein Buch aus dem Wunderlich Verlag gestolpert, dass sich auch wahnsinnig interessant anhört.  Es geht um eine spannende, schicksalhafte Reise mit dem berühmten Orient-Express und heißt

Welt in FlammenWelt in Flammen

Der Himmel im Osten war flüssiges Feuer.

Mai 1940: Deutsche Panzer rollen westwärts. Während in Paris die Angst um sich greift, bricht der Simplon Orient Express ein letztes Mal nach Istanbul auf. An Bord des Zuges eine schicksalhafte Reisegesellschaft. Jeder der Fahrgäste mit einem ganz eigenen Grund, diese letzte Fahrt unter allen Umständen anzutreten: Ein Balkanfürst will die Herrschaft über sein Land zurückfordern. Seine jüdische Geliebte fürchtet um ihre Liebe – und um ihr Leben. Ein deutscher Spion setzt alles daran, sie zu beschützen. Ein russischer Großfürst ist auf der Flucht, die Sowjetmacht ihm längst auf den Fersen. Eine Stummfilmdiva fürchtet das Vergessenwerden mehr als den Krieg. Ebenfalls an Bord – Agenten aller kriegführenden Mächte. Was niemand ahnt: Im Zug befindet sich etwas, nach dem Hitler seine Truppen in ganz Europa suchen lässt. Die Fahrt steht von Anfang an unter einem schlechten Stern. Jeder Grenzübertritt kann das Ende bedeuten. Jeder der Passagiere fürchtet den nächsten Tag. Schließlich bricht Feuer aus. Und während Europa in Dunkelheit versinkt, rast der Express als lodernde Fackel durch die Nacht … (Quelle: Rowohlt/Wunderlich)

Zum Buch gibt es übrigens eine wirklich tolle Website, die man sich unbedingt mal ansehen sollte :-) Das Bild erinnert mich irgendwie immer an den Hogwarts-Express, aber egal *gg*

Jetzt ist es aber genug – wenn der Monat so weiter geht, kann ich mich wieder gar nicht entscheiden…

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

More Posts - Website

Follow Me:
FacebookGoogle Plus

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top