Der Pakt der Dunkelheit – Eine Übersicht

Vor ein paar Tagen habe ich bei Buchkritik einen interessanten Artikel über das eigene Leseverhalten entdeckt.

Dabei ging es darum, wie man liest und wie man dabei mit seinen Büchern umgeht – aber am besten schaut ihr mal selber nach, welcher Typ ihr wohl seid. Es macht auf jeden Fall viel Spaß :-)

Aber zum Leseverhalten gehören ja noch viel mehr Dinge, wie z.B. was man gerne liest. Ich lese vorzugsweise Fantasyromane und Krimis, aber auch da nicht alles und merkwürdigerweise stört mich bei dem Einen, was ich bei dem Anderen durchaus gut finde :-)

Bei Krimis oder Thriller steh ich nicht auf allzu detailliert geschilderte Blutbäder, da mag ich eher subtil aufgebaute Spannung ohne eklige Szenen und das eine oder andere Buch hat mir da schon mal den Magen verdreht (siehe „Die Blutlinie“)

Bei Fantasybüchern stört es mich überhaupt nicht wenn das Blut auch schon mal aus dem Buch heraustropft und das eine oder andere Massaker passiert – jedenfalls nicht, solange es zum Fluss der Geschichte passt. Ein bisschen schizophren, oder? Vielleicht liegt das daran, dass ich nicht an Vampire, Werwölfe oder ähnliches glaube, aber durchaus an durchgeknallte Mitmenschen??

Aufgefallen ist mir das jetzt, als ich wieder in die Judas-Bücher von Markus Heitz reingelesen habe, um sie hier zu rezensieren. Auslöser um die Bücher mal wieder aus dem Regal zu nehmen war die Ankündigung zu Markus Heitz neuem Buch „Oneiros – Tödlicher Fluch“ der schon auf meine Wunschliste gewandert ist und zu ganz spezifischen Reihe seiner Bücher passt:

Der Pakt der Dunkelheit

Der Titel „Pakt der Dunkelheit“ wird in keinem der zu dieser Reihe gehörenden Bücher erwähnt, sondern dient eher als übergeordneter Titel. Zu dieser Reihe gehören folgende Bücher

Der Werwolf-Zweiteiler

RitusRitus

Titel:  Ritus  | Verlag: Droemer-Knaur
Erscheinungsjahr: 2008  | ISBN: 3-426-63978-5
Format: Taschenbuch | 544  Seiten | Preis: 9,99 €

 

SanctumSanctum

Titel:  Sanctum  | Verlag: Droemer-Knaur
Erscheinungsjahr: 2008  | ISBN: 3-426-63979-3
Format: Taschenbuch | 624  Seiten | Preis: 9,99 €

 

Die Vampir-Trilogie

Kinder des JudasKinder des Judas

Titel:  Kinder des Judas  | Verlag: Droemer-Knaur
Erscheinungsjahr: 2009  | ISBN: 3-426-63768-5
Format: Taschenbuch | 720  Seiten | Preis: 9,99 €

 

Judassohn von Markus HeitzJudassohn

Titel:  Kinder des Judas  | Verlag: Droemer-Knaur
Erscheinungsjahr: 2011  | ISBN: 3-426-63770-7
Format: Taschenbuch | 688  Seiten | Preis: 9,99 €

 

JudastöchterJudastöchter

Titel:  Judastöchter  | Verlag: Droemer-Knaur
Erscheinungsjahr: 2012  | ISBN: 3-426-50589-4
Format: Taschenbuch | 624  Seiten | Preis: 9,99 €

 

In jedem Buch tauchen Ereignisse und/oder Personen aus der/den vorhergehenden Romanen auf. Man kann zwar jeden Band auch einzeln und ohne Vorkenntnisse aus den anderen Büchern lesen, aber im Zusammenhang der Bücher eröffnet sich so etwas ähnliches wie ein Parallel-Universum und man sieht die Geschehnisse des aktuellen Buches dann durchaus aus einer ganz anderen Perspektive.

Persönlich mag ich es, wenn es zwischen Büchern bzw. den Protagonisten Zusammmenhänge gibt (solange die Logik nicht vollkommen auf der Strecke bleibt), auch wenn das meist schlecht für meinen Geldbeutel ist – da erwischt mich dann immer mein Sammeltrieb :-)

Der Dämonen-Roman

Blutportale

Und demnächst eben auch: Ganz neu erschienen

Oneiros – Tödlicher Fluch

Titel:  Oneiros  | Verlag: Droemer-Knaur
Erscheinungsjahr: 2012  | ISBN: 3-426-50590-8
Format: Taschenbuch | 624  Seiten | Preis: 14,99 €

 

Alle Romane die zur Reihe Der Pakt der Dunkelheit gehören haben auf jeden Fall eines gemeinsam: Heitz stellt alle seine Protagonisten, ob Werwolf, Vampir oder was auch immer mit all ihren Eigenheiten dar, ohne in irgendwelche kitschigen Beschreibungen abzudriften – und dazu gehören auch diverse Gewaltschilderungen die mir hier dann eben nichts machen, außer vielleicht einer Gänsehaut  :-)

Da ich alle Bücher aus der Reihe „Pakt der Dunkelheit“, mit Ausnahme von „Oneiros – Tödlicher Fluch“ (erscheint im Mai 2012), gelesen habe, werde ich sie so nach und nach hier vorstellen und mit diesem Artikel verlinken.

Um ein wenig in der Reihenfolge zu bleiben, werde ich also demnächst mit Ritus anfangen :-)

Wer mehr über Markus Heitz wissen möchte, der sollte unbedingt mal seine Homepage Mahet besuchen dort gibt es nicht nur ein paar Infos zu ihm und seiner Arbeit sondern – wer hätte das gedacht – sogar so leckere Rezepte wie z.B. Royale Schokoladenplätzchen der Verdammnis :-)

Ebenfalls empfehlenswert ist seine Website zum Pakt der Dunkelheit.


Copyrightangaben:

  •     Text: Der Pakt der Dunkelheit-Eine Übersicht©saphirasworld.de
  •     Artikelbild: DarkFantasy©saphirasworld.de

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Oneiros - Tödlicher Fluch - Fluchtpunkt Lesen

  2. Pingback: Judastöchter - Fluchtpunkt Lesen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top