Barbecue-Salat

Barbecuesalat1

Ein bisschen hat Daggi mich zu diesem Salat inspiriert – allerdings mag ich Schichtsalat nicht so gerne, weil es irgendwie immer eine Riesensauerei gibt wenn man den Salat auf einen Teller packt :-) 

Außerdem mag ich keine Kidny-Bohnen im Salat – im Chili Con Carne schon, ich weiß ich bin manchmal ein bisschen schwierig *gg*

Also habe ich eine Weile gesucht und experimentiert, bis ich "meinen" Salat gefunden habe.

Barbecue – Salat

Zutaten für 4 Portionen

  • 250 g Eisbergsalat
  • 300 g Tomaten
  • 1 Dose Mais, ( ca. 140 g Abtropfgewicht)
  • 60 g mittelalter Gouda
  • 200 g Schmand
  • 3 El neutrales Öl
  • 450 g gemischtes Hack
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Taco-Chips
  • 150 ml Barbecue-Sauce
  • 1 Limette (ausgepresst)

Zubereitung

Salat putzen,  in Streifen schneiden und in eine große Schüssel geben.

Den Stielansatz der Tomaten entfernen und diese dann  in grobe Stücke schneiden. Ich habe Cocktailtomaten genommen, mir schmecken sie halt besser und sie lassen sich super vierteln. Geht aber bestimmt auch mit anderen Tomaten :-)

Mais in einem Sieb abtropfen lassen und zu dem Salat geben.  Käse raspeln oder geraspelten Käse kaufen und ebenfalls in die Schüssel geben.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin bei mittlerer bis starker Hitze krümelig und braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen und wenn es abgekühlt ist ebenfalls zum Salat geben.

Barbecuesalat4

Anschließend alles vorsichtig vermischen und beiseite stellen – den Naschkatzen gelegentlich auf die Finger hauen :-)

Barbecuesalat3

Schmand mit 1 – 2 EL Limettensaft (je nachdem, wie gut sich die Limette auspressen lässt) in einer kleinen Schüssel glatt rühren.

Zu guter letzt ungefähr die Hälfte der Taco-Chips auf vier Tellern auslegen, jeweils etwas Salat darauf geben, ein bisschen von dem glattgerührten Schmand darüber verteilen, eine zweite Schicht Salat darauf geben, erneut ein bisschen Schmand und eine gute Portion Barbecue-Sauce darüber gießen. Die zweite Hälfte der Taco-Chips ein bisschen dekorativ zum Salat geben.

Barbecuesalat2

Ich habe ganz normale Taco-Chips mit Barbecue-Geschmack genommen, vermutlich gibt es noch etliche weiter Sorten. Das kann jeder nach Lust und Laune entscheiden. Meine Barbecue-Sauce war von Bulls Eye – meine Variante hieß irgendwie "rauchig", mein Mann bevorzugte die "bacon"-Variante – halt jeder so, wie er es mag :-)

 

 

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

More Posts - Website

Follow Me:
FacebookGoogle Plus

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top