10 zuletzt verwendeten Emojis für ein Buch

Top-Ten-Thursday2Diese Woche wird es für mich echt ein bisschen schwer :-) Ich gehöre nicht so zur Smilie-Fraktion, nutze WhatsApp grade mal mit meinen Kindern und meinem Mann und habe mir über passende Smilies oder Emojis für Bücher noch nie Gedanken gemacht. Ich fürchte ich bin für diese Welt zu alt oder gehöre einer aussterbenden Rasse an :-(

Hier nochmal die ganze Frage für den Top Ten Thursday

Zeige für jedes DEINER 10 zuletzt verwendeten Emojis ein Buch
(Mein Beispiel aus WhatsApp: falls ihr zu einem Daumen, Luftschlangen und einem Herz kein passendes Buch findet,  so nehmt am besten nur die „richtigen“ Smileys)
ACHTUNG: Falls euer Handy die zuletzt verwendeten Smileys nicht anzeigt, sucht euch einfach 10 Smiley aus

Ich versuche es dann mal mit „sucht euch einfach 10 Smilies aus“ auch wenn meine Tochter mir gezeigt hat, wo man sich seine zuletzt benutzten Smilies anzeigen lassen kann, da waren aber nur drei :-)

unentschlossenDer Dichter des Teufels – nicht schlecht, aber trotzdem irgendwie nicht meins. Ich glaube ich lass das mit den historischen Romanen erst einmal.

lustlosBrombeerblut – auch ein historischer Roman. Auch gar nicht schlecht, aber mir fehlte ganz eindeutig die Spannung.

NettOmmya – Tausend Welten – nach wirklich längerer Zeit mal wieder ein Buch, dass mir richtig gut gefallen hat. Witzig und trotzdem spannend, ich hoffe es kommen noch mehr davon.

NettIrondead – Der zehnte Kreis – mal was anderes von Hohlbein. Steampunk und manchmal vielleicht ein bisschen langamtig, aber trotzdem gut.

Nicht meinsChroniken der Unterwelt Bd. 5 – nee, ich glaube dafür bin, genau wie für Smilies, einfach zu alt.Teenager-Gefühlsdramen habe ich live und in Farbe gelegentlich zu Hause, das reicht.

bestürztBlack Out – Morgen ist es zu spät – Das Buch hat mich ziemlich nachdenklich zurück gelassen. Ob eine total vernetzte Welt wirklich so toll ist fand ich nach der Lektüre echt fraglich.

MeinsWie du mir – ein gutes Beispiel für ein spannendes Buch, das ein reales Thema als Hintergrund hat. Mich hat es jedenfalls sehr nachdenklich gemacht und dabei trotzdem gut unterhalten.

teuflisch gutDas Dorf der Mörder – ich finde es immer noch erstaunlich, wie man sich sowas ausdenken kann. es war beklemmend, erschreckend und sehr, sehr spannend.

WTFUntat – ein Buch von dem ich immer noch nicht weiß, was ich davon halten soll. Es hat mir so gar nicht gefallen und ich hoffe es ist alles reine Fiktion.

NettVampirmelodie – Der letzte Teil der Sookie-Stackhouse-Reihe, keine anspruchsvolle Lektüre sondern Unterhaltung pur und deshalb gut :-) Schade, dass es vorbei ist.

Also zehn verschiedene Emojis sind es nicht geworden, aber immerhin.

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

More Posts - Website

Follow Me:
FacebookGoogle Plus

Tina

Hallo! Mein Name ist Tina und ich blogge hier...hauptsächlich über Bücher und Rezepte, aber auch über alle möglichen andere Dinge die mir Spaß machen. Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt oder meinen Beitrag teilst.

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. Huhu :)
    Als erstes: Man ist NIE zu alt! :D
    Zweitens: Du hast doch 10 Emojis gefunden, *klatschindieHände*
    Nicht alle Bücher deiner Auswahl sind mir bekannt.

    Liebe Grüße Jenny

    Antworten

    • Man kann ja auch nicht alles kennen :-) Auf die Art findet man beim TTT ja immer wieder neues und unbekanntes.

      LG
      Tina

      Antworten

  2. Guten Morgen,
    ich dachte ich hinterlasse dir mal einen Kommentar zu deinem TTT – ich muss ja ehrlich gesagt zugeben, dass ich bei WordPress und normalen Websiteblogs immer ein wenig hinterherhänge. Gelesen habe ich von deinen genannten Bücher keines – mal schauen, wie mir die „Chroniken der Unterwelt“ gefällt, aber ich kann verstehen, wenn man selber Teenager zu Hause hat, das man nicht noch mehr Teenagerdramen braucht. Den Klappentext zu „Black Out“ kenne ich und es steht auf meiner Wunschliste. Mal schauen, ob es mir, wenn ich es denn irgendwann lese ähnlich geht. Werde nachher aber noch ein wenig durch deine Liste stöbern.
    Wir haben übrigens kein gemeinsames Buch auf den Listen, aber dennoch schöne Liste.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    Antworten

  3. Guten Morgen!

    Ich kenne leider gar kein Buch aus deiner Liste … auch nicht die beiden historischen. Ich mag ja historische Romane sehr gerne – da hast du sicher nur die falschen erwischt!
    Da gibt es so spannende, fesselnde Bücher und ich persönlich mag es gerne, mehr über die damaligen Verhältnisse zu erfahren und wie die Menschen gelebt haben. So eine Art unterhaltsame „Geschichtsstunde“ :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Antworten

    • Vielleicht lag es einfach an mir – normalerweise mag ich historische Romane nämlich gerne. Aber man muss auch irgendwie Lust darauf haben und die hatte ich vielleicht nicht.

      LG
      Tina

      Antworten

  4. Guten Morgen,

    wir haben leider kein Buch gemeinsam, ja schlimmer noch, die meisten kenne ich gar nicht, da muss ich gleich mal stöbern gehen.

    Liebe Grüße
    Kerry

    Antworten

  5. Huhu (:

    Ich kenne leider gar keines deiner Bücher, muss aber sagen, dass ich selber auch nicht wirklich so gute Erfahrungen mit historischen Romanen gemacht habe. Kann also ganz gut verstehen, wieso du davon nicht hundert Prozent überzeugt bist.

    Liebe Grüße, Anna (:

    Antworten

    • Ich hatte schon ganz tolle historische Romane, aber diese beiden haben mich eben nicht wirklich überzeugt. Vielleicht waren es eben die falschen Bücher zur falschen Zeit :-)

      LG
      Tina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top